geballte kompetenz.

 
 

Qualität von Spezialisten.

Von evidenzbasierter Forschung bis zur Kreation von Ideen und der Implementierung: Great Place to Work® und KLAR für Marken treten als Team auf. Die Verschmelzung beider Kompetenzbereiche bringt den grossen Vorteil, dass Sie mit einem erfahrenen Partner die Arbeitgebermarke vollumfänglich entwickeln und realisieren können. Effizient und in höchster Qualität. 

 

ZWEI für eine lösung.

 
 

Darauf ist Verlass.

Great Place to Work® erfasst die Arbeitsplatzkultur evidenzbasiert. Auf den inhaltlichen Stärken der bestehenden Arbeitsplatzkultur wird das Arbeitgeberversprechen von innen heraus entwickelt. Auf dieser Grundlage definieren wir gezielt Massnahmen, um Ihr zukünftiges Image in die Tat umzusetzen. Damit innen gelebt wird, was nach aussen kommuniziert wird. Dabei setzen wir unsere weltweit etablierten Instrumente des Trust Index© (Mitarbeiterbefragung) und des Kultur Audit© ein. 

 

KLAR für Marken ist in enger Abstimmung mit der Auftraggeberin und Great Place to Work® für die inhaltliche und formale Kommunikation des Arbeitgeberversprechens verantwortlich. Dieses bildet den Kern der übergeordneten Employer Branding Kommunikationsstrategie. Daraus entwickeln wir das Kommunikations- und Kreativkonzept sowie den internen und externen Massnahmenplan. 

 
 
Screenshot 2018-02-14 11.39.09.png
 
Conny.png
 

Cornelia Schättle
Great Place to Work®

Entwicklung Arbeitgeberversprechen und Beraterin für Arbeitsplatzkultur:
Cornelia studierte Management, Marketing  und Psychologie in England und Deutschland. Sie bringt über 10 Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Employer Branding, Employer Value Proposition, Talent Management und Karriereplanung mit. Bei einer renommierten internationlen Beratung war sie für Employer Branding im euopäischen Markt verantwortlich. Sie ist zudem ausgebildet als Coach, zertifiziert durch den deutschen Coaching Verband e.v. 

Tom.png
 

Thomas Schneider
Great Place to Work®

Strategische Positionierung und Berater für Arbeitsplatzkultur:
Tom studierte Wirtschaftspsychologie, Management sowie Psychopathologie und promovierte zum Thema der strategischen Positionierung von Organisationen anhand ihrer Arbeitsplatzkultur. Er leitet nationale und internationale Projekte und unterstützt Organisationen darin, sich durch ihre Arbeitsplatzkultur glaubhaft als Arbeitgeber zu positionieren. 

 
Marcel.png
 

Marcel Benz
Klar für Marken

Marketing- und Kommunikationsstrategie, Projektmanagement:
Der diplomierte Kommunikationsleiter fungierte in verschiedenen internationalen Kommunikationsagenturen als Berater. Danach war Marcel gut 15 Jahre bei internationalen Konzernen tätig. Vor der Gündung von KLAR war er Marken- und Kommunikationsverantwortlicher bei SWISS.

Peter.png
 

Peter Trüb
Klar für Marken

Kommunikations- und Kreativkonzept, Kreativmanagement:
Diplomierter Kommunikationsleiter mit 25 Jahren Erfahrung in Kommunikationsagenturen. Peter war in verschiedenen kreativen Funktionen tätig, die letzten 15 Jahre als Creative Director für nationale und internationale Kunden. Gründungsmitglied von The House Agency und Klar für Marken.

 
 
ian-schneider-66374-unsplash.jpg
 

Live dabei sein.

Erleben Sie laufend Neues und Spannendes rund um das Thema Employer Branding.

16. Mai 2018, Kaufleuten, Zürich

Great Place to Work® Award Ceremony 2018.

Die besten Arbeitgeber 2018 wurden am 16. Mai 2018 ausgezeichnet. Die Gewinner dieses Jahrganges können Sie gerne unter folgendem Link einsehen:

Beste Arbeitgeber der Schweiz 2018

21. Juni 2018, Weberstrasse 7, 8004 Zürich

Ergebnispräsentation Studie Employer Branding und Arbeitsplatzkultur.

Trends, Digitalisierung, Herausforderungen: Unser Ziel war es, diese Fragen mit unserer Studie zu beantworten. 147 Organisationen haben sich beteiligt. Am 21. Juni  2018 wurden die Resultate präsentiert. Gerne können Sie diese auf unserer Webseite beziehen.

«Studie Arbeitsplatzkultur und Employer Branding 2018»

 

 
Screenshot 2018-05-15 15.24.24.png